Massenmedium, Musikbox, Magisches Auge Führung durch das Rundfunkmuseum| Mi 30.10. | 15:00 – 16:00

#Geschichte #Rundfunk #Musikhören #Radio

Kinder und Jugendliche können einen Streifzug durch die Geschichte des Musikhörens und des Rundfunks unternehmen:

Von der ersten geglückten Aufnahme der menschlichen Stimme durch Thomas Alva Edison über die Schallplatten, Tonbänder, Musikkassetten und CDs des 20. Jahrhunderts bis zur Gegenwart von mp3 und Spotify. Natürlich ist das gute alte Röhrenradio noch funktionstüchtig, das „Magische Auge“ leuchtet grün und hilft bei der Sendersuche von Hitradio N1 oder Radio Energy. Nur hier im Museum kann man den Rock ´n Roll noch original aus wunderschönen Jukeboxen der 1950er und 1960er Jahren hören. Spannend verpackt erhalten die jungen Leute nachhaltige Einblicke in die Mediengeschichte und erfahren dabei, dass ihre selbstverständliche Mediengegenwart einen langen historischen Weg zurückgelegt hat.

Rundfunkmuseum Fürth, Kurgartenstraße 37a, 90762 Fürth

4 €

Rundfunkmuseum Fürth
rundfunkmuseum.fuerth.de