Bauklotz & Bildschirm – Entwicklung durch Spielen | Di 22.10.19 | 10:00 – 12:00

#Familie #Mediennutzung #NeuronaleEntwicklung #Lebensfreude

Im Rahmen von Dig IT+ Medienfestival Fürth lädt die Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt Fürth zur Veranstaltung „Bauklotz und Bildschirm – Entwicklung durch Spielen“ ein.

Fragen Sie sich auch:  “Was brauchen unsere Kinder, um sich individuell und gesund in der heutigen Gesellschaft zu entwickeln? Wie können wir sie bei realen und virtuellen Erfahrungen anleiten?”

Virtuelle Welten sind zunehmend Lebensmittelpunkt von Kindern. Gleichwohl müssen Kinder lernen im realen Leben zurecht zu kommen. Reale Erfahrungen mit allen Sinnen sind entscheidend für die neuronale Entwicklung des menschlichen Gehirns. Erfahrungen in der realen Welt helfen lebenstüchtig zu werden. Machen dann virtuellen Erfahrungen nur „medientüchtig“?

Unsere eigenen Erfahrungen, unser Wissen und unsere Wertevorstellungen zum Spielen und zu Medien haben einen Einfluss. Was haben Sie als Kind gerne gespielt? Wie nutzen Sie heute freie Zeit?

Der Fokus in der Veranstaltung liegt auf den Entwicklungsbedürfnissen von Kindern im Alter zwischen 2 und 7 Jahren. Anhand von Informationen, Gespräch und Medien wollen wir gemeinsam in Erfahrungsaustausch gehen. Sie erhalten konkrete Empfehlungen zur Mediennutzung.

Die Veranstaltung findet in den Räumen der Erziehungs- und Familienberatung (Alexanderstraße 9, 90762 Fürth) statt. 

Tabea Seipelt (Psychologin), Mitarbeiterin der Beratungsstelle, leitet die Veranstaltung.

Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt Fürth bietet Beratung für Familien an. Unser Angebot ist kostenlos, vertraulich und individuell auf Ihre Wünsche ausgerichtet.

Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt Fürth, Alexanderstr. 9, 90762 Fürth

Besonders für Eltern mit 2–7-jährigen Kindern interessant

Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt Fürth
eb@fuerth.de